• geschaeftsfuehrer@atv-selhof.de
  • 02224-4699

Sport- und Trainingsbetrieb bleibt eingestellt

Veröffentlicht am 18. April 2020

Liebe ATV Sportlerinnen und Sportler,
es sind schon ungewohnte Zeiten in denen wir leben.

Doch alles hat seine Zeit:

„Weinen hat seine Zeit, und Lachen hat seine Zeit;
Klagen hat seine Zeit, und Tanzen hat seine Zeit.
Umarmen hat seine Zeit,
und sich der Umarmung enthalten hat auch seine Zeit.
Aufbewahren hat seine Zeit,
und Wegwerfen hat seine Zeit.“

in Anlehnung an Prediger 3, 1-11

Sporttreiben hat seine Zeit
und sich regenerieren hat seine Zeit.

Vielleicht geht es Dir wie mir und du kannst es schon gar nicht mehr erwarten wieder mit bekannten Gesichtern gemeinsam Sport zu treiben. Uns als Sportverein ist es jedoch weiterhin untersagt gemeinschaftlichen Sport anzubieten. Die Kontaktbe-schränkungen gelten noch mindestens bis zum 04. Mai 2020.

Wir im Vorstand gehen derzeit davon aus, dass auch darüber hinaus ein geregelter Sportbetrieb, wie wir Ihn alle kennen und mögen, auf längere Zeit nicht möglich sein wird. Wir werden die Lage beobachten und Dich zu gegebener Zeit über die Wiederaufnahme unseres Sportbetriebes informieren.

Damit Dich diese Information zeitnah erreichen kann, wäre es hilfreich für uns, wenn Du uns Deine E-Mail-Adresse verrätst. Schicke hierfür einfach eine E-Mail mit dem Betreff „ATV E-Mail Info gewünscht“ und deinem Vor- und Zunamen an sportvorstand@atv-selhof.de.

Damit Du beim nächsten gemeinsamen Auflaufen in der Sporthalle nicht gleich außer Puste kommst, lassen wir Dir in den nächsten Tagen ein paar Anregungen für Fitness-Übungen im Wohnzimmer zukommen.

Die von Bundes- und Landesregierung ergriffenen Maßnahmen zur Eingrenzung des Corona-Virus wirken sich nicht nur auf unser tägliches Sportangebot aus. Großveranstaltungen sind vorerst bis zum 31.08.2020 untersagt. Unter diesen Umständen hat der ATV-Vorstand beschlossen, dass für dieses Jahr vorgesehene Schauturnen in das kommende Jahr zu verlegen. Einen genauen Termin werden wir rechtzeitig bekannt geben.

Covid-19 stoppt zwar unseren Sportbetrieb, leider aber nicht alle unsere finanziellen Verpflichtungen. Damit wir diesen Verpflichtungen nachkommen können, werden wir im Laufe des Monats Mai unsere diesjährigen Jahresbeiträge einziehen.

„Beitragseinzug? Erst kann ich wochenlang keinen Sport machen und dann wollen die auch noch Geld haben?“

„Wer so fragt, sollte sich die originäre Idee vom Turn- und Sportverein erneut vor Augen führen. […] Diese Idee lebt deswegen, weil es Menschen gibt, die bereit sind, sich für ihren Verein (ehrenamtlich) zu engagieren. Daher dürfen Sportvereine auch ein „Mehr an Mitgliedschaft“ (nach Ommo Grupe) erwarten. […]

Im Kern sind Sportvereine eine Gemeinschaft von Gleichgesinnten, die ihren Sport „amateurhaft“ (wörtlich: aus Liebe) ausüben. Je größer die Liebe, desto … egal!“

Quelle DOSB/Prof. Dr. Detlef Kuhlmann – gefunden auf: https://www.lsb.nrw/medien/news/artikel/sportvereine-sind-keine-supermaerkte

In diesem Sinne bitte ich Dich in dieser auch für unseren Verein schwierigen Zeit um Deine Unterstützung – und sei es „nur“ durch die Zahlung Deines Vereinsbeitrages.

Dafür bereits jetzt ein herzliches Dankeschön!

Florian Hambuch
1. Vorsitzender